Bericht der TT-Abteilung der SpVgg Attenkirchen – April 2019


 

Ligen-/Pokalspielbetrieb

Dieses Jahr starteten wieder zwei Herrenmannschaften in den Ligenspielbetrieb, die erste in der 2.Bezirksklasse FS-ED und die zweite in der 3. Bezirksklasse FS-ED des neuen Bezirks Oberbayern Nord.

Leider hat die Anzahl der Kinder im Tischtennistraining stark abgenommen, zudem haben 3 der Jungen in den Erwachsenenspielbetrieb gewechselt, so dass wir für eine funktionierende Jugendmannschaft zu wenig Spieler hatten. So musssten wir die schon gemeldete Jungenmannsschaft aus dem Ligenspielbetrieb 2018/19 zurück ziehen

Aktuell ist die Situation für beide Herrenmannschaften wie letztes Jahr. Beide kämpfen gegen den Abstieg, dabei scheint die Situation für die 1. Mannschaft fast aussichtslos. Das rettende Ufer der drittletzte Platz ist weit entfernt. Die zweite Mannschaft steht aktuell auf diesem Platz in der 3. Bezirksklasse – die letzen beiden Spiele sind gegen die Abstiegskonkurrenten, also quasi Endspiele!

Im Kreispokal erreichte die erste Herrenmannschaft das Final Four; hier finden das Halbfinale und das Finale innerhalb eines Tages statt. Dabei erreichte Attenkirchen den 4.Platz, da die Gegner durchschnittlich eine Liga höher spielen!

Turniere

In den Einzelwettbewerben wurden ab April 2018 bis heute folgende Ergebnisse erzielt:

· 1. Landesbereichsranglistenturnier: Karolin Salzbrunn 11. (Mädchen)

· 2. Bezirksranglistenturnier: Karolin Salzbrunn 3. (Mädchen)

· 2. Landesbereichsranglistenturnier: Karolin Salzbrunn 13. (Mädchen)

Klaus Ernst und Kevin Gramatski haben an zahlreichen Bavarian Race Turnieren teilgenommen

Minimeisterschaften

Simone Niering hat sich als 2. ihrer Altersklasse für den Verbandsentscheid der Besten in Bayern im Mai 2018 qualifizert! Hier war dann in der Vorrunde Schluss, allerdings hatte sie das Pech in einer schweren Gruppe mit der späteren Bundessiegerin zu spielen, gegen die sie sich beachtlich gewehrt hat.

Diese Saison 2018/2019 fanden bei uns keine Minimeisterschaften statt, da zum einen das Interesse der Jungen, die beim letzten Mal angetreten waren, generell gering war, zum anderen kaum neue Kinder ins Training kamen.

Sonstiges

Als besonderes Ereignis fand im Mai eine Tischtennisshow mit Jindrich Pansky und Milan Orlowsky (Europameister im Doppel in den 80er Jahren aus der damaligen Tschechoslowakei) die in unserer Halle mit Kuriositäten rund um den Tischtennisball zu begeistern wussten!

Trainingszeiten

Um auch in der Zeit nach Abschluss der Spiele der Saison 2018/19 nicht in ein „Loch“ zu fallen sondern mit dem nötigen Elan in die nächste Saison zu gehen, seien an dieser Stelle wieder die Trainingszeiten in Erinnerung gerufen:

Dienstag:

· 18:00 – 19:00 Uhr Grundschüler / Anfängertraining

· 19:00 – 21:00 Uhr Jugendtraining (Mannschaftsspieler)

· 19:00 bis 22:00: Erwachsenentraining

Freitag:

· 17:00 – 18:00 Uhr: Grundschüler / Anfängertraining

· 18:00 – 21:00 Uhr: Jugendtraining (Mannschaftsspieler)

· 18:00 – 22:00 Erwachsenentraining

Danksagung

Zu guter Letzt möchte ich den Betreuern, vor allen Walter, dem bisherigem Jugendleiter Paul und der neuen Jugendleiterin Jana, dem stellvertretenden Abteilungsleiter Klaus, Antonia am Balleimer und Birgit als Ansprechpartnerin in vielen Fragen und allen, die zum Gelingen des Trainings und Spielbetriebs beitragen, meinen Dank aussprechen. Ein besonderer Dank gilt Walter, der derzeit das Jugendtrainig leitet, per „whatsapp“ regelmäßig als Motivator tätig ist, die Tische aufstellt und sich als Sparringspartner sich zur Verfügung stellt. Weiterhin sei Edi erwähnt, der sich immer zuverlässig um die ganze TT-Ausrüstung in der Halle gekümmert hat und dieses Amt nun an Günther weitergereicht hat.

Weiterhin möchte ich dem Vorstand der SpVgg Attenkirchen für die gute Zusammenarbeit danken und wünsche uns, dass dies auch in den nächsten Jahren der Fall ist.

Attenkirchen im April 2019

Robert Scheuer,

Abteilungsleiter Tischtennis

Previous Jahresbericht der Abteilung Tennis
Next Danke für 12 Jahre Ehrenamt - Mona Schäffler