Jugendcamp 2021


Fußball-Camp 2021:

Alle Jahr wieder fand heuer – allerdings unter strengen Hygieneauflagen – das 17. Fußball-Camp 2021 als Eintagesvariante statt.

Obwohl die beliebte Übernachtung ausfallen musste, hatten sich wieder 53 Kids angemeldet. 15 Trainer, ein Fotograf, ein DJ sowie Helfer für die Verpflegung packten mit an, um die Veranstaltung wieder zu einem ganz besonderen Erlebnis zu machen.

Pünktlich um 7 Uhr zum Aufbau der Trainingsstationen begann es allerdings wie aus Eimern zu Regnen und zu Donnern. Das OrgaTeam hatte Angst, dass das Camp buchstäblich ins Wasser fallen könnte. Doch der Wettergott hatte ein Einsehen und die Himmelsschleusen schlossen sich gegen 9 Uhr. Damit stand dem Spaß nichts mehr im Wege.

Das gut ausgearbeitete und offiziell abgesegnete Hygienekonzept ließ auch bei diesem Camp nur ein gruppenweises Anmelden inklusive Eintreten in die Soccerhalle unter Berücksichtigung des einzuhaltenden Abstands zu. Die Kinder hielten sich diszipliniert an alle Regeln.

Für jede Trainingsgruppe war zunächst ein fester Platz in der Soccerhalle für die Pausen und Verpflegung ausgewiesen. Hier warteten am frühen Morgen die beliebten Camp-T-Shirts und mit Namen versehene Getränkeflaschen.

So gestylt und mit perfekt sitzenden Frisuren ging es nach der Einweisung “Tagesablauf”  zum Fototermin, damit jeder wieder eine tolle Erinnerung mit nach Hause nehmen konnte.

Nach dem Blitzlichtgewitter warteten spannende Outdoor-Aufgaben unter Anleitung unserer 15 ehrenamtlichen Trainer auf die kleinen Fußballer.

Zwischendurch wurde die Stimmung mit hipper Musik, die über den Fußballplatz schallte, vom DJ angeheizt. Auch Wünsche wurden von ihm sofort erfüllt.

Nach einigen intensiven Trainingseinheiten mit viel Abwechslung und Spaß, welche alle 45 Minuten mit kleineren Pausen wechselten, gab es Mittagessen zur Stärkung. Wieder hielten sich die Kids vorbildlich an alle Corona-Regeln.

Am sonnigen Nachmittag trainierten die Kids fleißig und unermüdlich weiter.

Als kleine Erfrischung zwischendurch gab es immer mal wieder frisches Obst und Gemüse und auch ein leckeres Eis am Stiel durfte nicht fehlen.

In diesem Jahr gab es zum Ersten Mal eine “Spielstation” die gerade von den jüngeren Kids gern genutzt wurde. So konnten diese zur Abwechslung Soccer spielen, Dosenwerfen oder Luftballons abschießen.

Nach einem vollgepackten, mit viel Spaß gefüllten Technik-Training, warteten nun endlich die  ausgedruckten Gruppenfotos und lang ersehnten Pokale auf die Fußball-Kids.

Mit glücklichen Gesichtern machten sich die hungrigen Mäuler schließlich über das Abendessen her. Ein gelungener und erfolgreicher Fußball-Tag ging so für alle zu Ende.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals herzlich bei allen Trainern, Helfern und Sponsoren bedanken – ohne eure Unterstützung hätte das Camp unter diesen erschwerten Bedingungen nicht stattfinden können.

Für nächstes Jahr planen wir die Gründung eines Komitees, um die Aufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen. Wer Lust auf diese spannende Aufgabe hat, meldet sich gern bei der Jugendleitung.

In diesem Sinne, bleibt gesund und sportlich,

Euer Orga-Team vom Fußball-Camp

Previous Freizeitkleidung
Next Abteilungsleiter Klettern gesucht